Unsere Empfehlung

Stay Calm 2.0 und ProMin

Rekonvaleszenz – Welchen Belastungen ist ein Pferd ausgesetzt, dass sich gerade von einer Krankheit oder Operation erholt?

Pferde in Rekonvaleszenz erhalten oftmals während der Genesung von einer Erkrankung oder nach einer Operation „Boxenruhe“ verordnet. Das Pferd soll sich möglichst wenig bewegen und darf nicht körperlich beansprucht werden. Dies soll den Heilungsprozess fördern. Gleichzeitig stellt diese Zeit aber auch eine Herausforderung für das Pferd dar. Der Bewegungsdrang, der bisher durch Sport- und Freizeitreiten abgedeckt wurde, wird massiv eingeschränkt. Das Pferd wird förmlich einer verordneten Langeweile ausgesetzt. Der Abbau von Muskulatur schreitet dabei schnell voran.

Bei der Fütterung von Pferden in Rekonvaleszenz sind daher einige Besonderheiten zu beachten, die einen Restart und Wiederaufnahme des Trainings oder der sportlichen Leistung nach dieser Phase erheblich erleichtern kann. Weiterhin ist für eine bedarfsgerechte Versorgung mit allen relevanten Nährstoffen, Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen zu sorgen, die die Genesung des Pferdes unterstützen.

Entsprechend der reduzierten Bewegung und Leistungsbeanspruchung ist die Zufuhr von Energie über das Futter zu reduzieren und auf den Erhaltungsbedarf zu beschränken. Es kommen andere Energieträger in Betracht als die üblichen, schnell wirkenden, energiereichen Komponenten.

Dagegen ist auf die Versorgung mit hochwertigen Proteinen und speziell mit den sogenannten essentiellen Aminosäuren, wie Lysin, Methionin, Threonin und weitere wichtige Proteinbausteine ein besonderes Augenmerk zu richten. Die essentiellen Aminosäuren sind dabei für den Erhalt der Muskulatur und für viele lebenswichtige Stoffwechselvorgänge immens wichtig und unterstützen gleichzeitig die Heilung. Die Qualität des verabreichten Proteins in den Futtermitteln hat also entscheidende Bedeutung, ebenso wie die Verwendung hochverfügbarer und leicht resorbierbarer Vitamine und Spurenelemente. Hier spielt vor allem Vitamin E und das Spurenelement Selen für den Erhalt und Wiederaufbau der Muskulatur eine wichtige Rolle.

Allgemein ist auf eine erhöhte Gabe von bestem Raufutter, in Portionen über den ganzen Tag verteilt, zu achten. Hier bietet sich unser Hay to Go zum Beispiel sehr gut an. Damit kann das Pferd sich ausreichend beschäftigen und die Funktionen des Verdauungstraktes werden, durch die Einspeichelung während des Kauens und Zufuhr von genügend strukturreichen und darmfüllenden Materials, unterstützt. Eine Überversorgung ist dabei aber ebenso zu vermeiden, damit die Pferde nicht übergewichtig werden, was für den Bewegungsapparat schädlich wäre. Empfohlen werden Mengen von etwa 1,5 – 2 Kg gutes Heu pro 100 Kg Körpermasse am Tag. Durch die Beschäftigung mit dem Raufutter kann auch der aufkommenden Langeweile und Stress durch Bewegungsmangel entgegengewirkt werden.

Empfehlung

Bei den Energieträgern im Krippenfutter ist auf eine Aufbereitung der Getreidekörner zu Flocken und hydrothermischer Aufspaltung Wert zu legen. So ist zum Beispiel in dem für die Rekonvaleszenz hervorragend geeigneten Eohippos STAY CALM 2.0 die verarbeitete Gerste und Mais  genau wie auch in allen anderen getreidehaltigen Futtern von Eohippos in Flockenform enthalten. Dies ist für die ungehemmte Verwertung der Nährstoffe bereits im Dünndarmabschnitt enorm wichtig. Weiterhin können hochwertige Öle wie unser Liquid Gold und  Ölfrüchte, wie Sonnenblumenextraktionsschrot und Leinsaat Energie für das Pferd bereitstellen, die dabei aber langsamer wirken und das Pferd nicht hektisch machen. Auch hier eignet sich unser Stay Calm 2.0 durch die Verwendung dieser Einzelkomponenten sehr gut. Der Getreideanteil im Stay Calm ist reduziert und der Rohfaseranteil gleichzeitig erhöht. Das kommt einer gesunden Abpufferung der Magensäuren entgegen und schützt damit die Magen- und Darmschleimhäute vor Übersäuerung.

Hochwertige Proteine und die lebensnotwendigen essentiellen Aminosäuren, Vitamine und Spurenelemente können sehr gut durch die Ergänzung mit unserem Mineralfutter Eohippos PROMIN zugeführt werden. Hier sind wichtige Spurenelemente auch in organischer Bindungsform und damit hochverfügbar für den Organismus enthalten.
Eohippos Hay to Go kann eine Raufutterergänzung sein und der Langweile entgegenwirken. Unser Hay to Go kann trocken verfüttert werden, jedoch sollte es bei hastigen Fressern eingeweicht werden. Hier ist die Gabe (trocken oder nass) je Pferd individuell zu entscheiden.

Hier gelangen Sie zu unserem OnlineShop für Pferdefutter, Ergänzungsfutter und Futterproben:

Schaut gerne auch auf Instagram oder Facebook vorbei.

Aktuelle News findest Du immer auf:

Futter für Pferde bei Facebook - Eohippos
Pferdefutter - Instagram
Scroll to Top

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an, um regelmäßig per E-Mail über interessante Themen und unsere Produkte aus dem Bereich Pferdefutter informiert zu werden.

Ein kleines Dankeschön von uns:
10 % Nachlass
auf Deine nächste Bestellung  (Bestellwert ab 10 EUR, gültig bis 31.12.2021). Den Gutscheincode erhältst Du nach Deiner Anmeldung zum Newsletter.