Zucker im Pferdefutter – warum ist der da drin?

Zuckerschock – warum ist da Zucker drin?

Wir bekommen gelegentlich die Aussagen zu hören „Da ist ja Zucker drin, das kaufe ich nicht für mein Pferd!“ oder „Bei XY ist KEIN Zucker im Pferdefutter enthalten!“ und „Ich dachte, ihr verwendet keine Melasse bei eurem Pferdemüsli?!“

Zunächst vorne weg: Korrekt ist, wir verzichten auf die Zugabe von künstlichem Zucker in all unseren Produkten. Und dennoch haben wir Zuckerangaben bei unseren Produkten. Wie kann das sein?
Ganz oft wissen Pferdebesitzer nicht, dass es sich bei den Angaben zu unseren Produkten immer um den natürlichen Zucker der Zutaten handelt. Das bedeutet, wenn bei uns ein Produkt mit x% Zucker deklariert ist, dann ist das kein künstlich zugesetzter Zucker, sondern der Zucker, der in den Inhaltsstoffen von Natur aus enthalten ist.

Oft wird der Industriezucker mit natürlichem Zucker verwechselt oder in einen Topf geschmissen. Industriezucker wird aus zuckerhaltigen Lebensmitteln durch Raffinationsprozesse künstlich hergestellt und ist ein rein isoliertes Konzentrat. Natürlicher Zucker ist der im grünen Blatt der Pflanze durch die Lichtkraft der Sonne (Photosynthese) entstandene natürliche Zuckerstoff.

Der eine Zucker gilt als gesundheitsschädlich und ist es langfristig auch. Der andere hingegen gilt als Energiespender! Natürlicher Zucker ist (in Maßen) sehr wichtig für jeden Organismus. Demnach ACHTUNG bei der Verwendung der beiden „Begriffe“. Zucker ist nicht gleich Zucker.

Ein Beispiel

„Ein Apfel enthält Fruchtzucker. Essen wir einen ganzen Apfel, hat der darin enthaltene Fruchtzucker keinerlei schädliche Wirkung auf unseren Organismus. Denn der Apfel enthält alle nötigen Vitalstoffe, um den Fruchtzucker rückstandslos im Körper zu verarbeiten. Essen wir jedoch Fruchtzucker, der aus einem Apfel industriell isoliert wurde, so handelt es sich um Industriezucker, dem die Vitalstoffe fehlen und der unseren Organismus schädigt.“

Heu (1kg) kann 80 – 120g Zucker enthalten
Karotten (1kg) enthalten 47g Zucker
Bananen (1kg) enthalten 120g Zucker
Hagebutten (1kg) enthalten 26g Zucker
Um einen bildlichen Vergleich zu haben: 1 Würfelzucker wiegt 3g (Achtung: Das ist Industriezucker, dennoch kann man sich das so ganz gut vorstellen!)

Hier sehen wir, dass Karotten Zucker enthalten, dies aber natürlicher Zucker ist. Wichtig ist immer zu wissen, um was für einen Zucker es sich handelt. Der Zuckergehalt bei unseren Artikeln bezieht sich IMMER auf den natürlichen Zucker, der in den Zutaten von Natur aus enthalten ist. Wir setzten keinen Industriezucker wie Melasse oder verschiedene Sirup-Arten für unser Pferdefutter oder Ergänzungsfutter ein. Für die Gesundheit deines Pferdes!

Nice to know – die Krux mit der Deklaration

Laut Vorgaben für die Deklaration von Pferdefutter ist es NICHT vorgeschrieben, Zucker auf den Produkten auszuweisen. Nur weil manchmal kein Zucker deklariert ist, heißt es nicht, dass kein Zucker drin ist 😉 Das ist quasi unmöglich!
Weiterhin ist die Zuckerangabe auf den Deklarationen schlicht „Zucker“, egal ob industrieller oder natürlicher Zucker. Erst über die Inhaltsstoffe und analytischen Bestandteile könnt ihr dies im Detail rausfinden. 
Und als weiterer kleiner Hinweis, die Industrie entwickelt immer neue Bezeichnungen für den von ihr hergestellten Zucker. Rohrzucker, Rübenzucker, Fruchtzucker, Dextrose, Weizendextrin u.v.v.m. sind Industriezucker.

Wir geben bei unseren Produkten auf der Homepage und im Shop die Zucker- und Stärkegehalte selbstverständlich an. Dies, um insbesondere Pferde mit Stoffwechselerkrankungen bedarfsgerecht zu füttern.
Bei uns kommt nur natürlicher Zucker in die Tüte! 

In diesem Sinne – holt euch keinen Zuckerschock!


Schaut gerne auch auf Instagram oder Facebook vorbei.

Quelle des Beispiels: quicklebendig.ch

Aktuelle News findest Du immer auf:

Futter für Pferde bei Facebook - Eohippos
Pferdefutter - Instagram
Scroll to Top

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an, um regelmäßig per E-Mail über interessante Themen und unsere Produkte aus dem Bereich Pferdefutter informiert zu werden.

Ein kleines Dankeschön von uns:
10 % Nachlass
auf Deine nächste Bestellung  (Bestellwert ab 10 EUR, gültig bis 31.12.2021). Den Gutscheincode erhältst Du nach Deiner Anmeldung zum Newsletter.