Das Märchen vom Pferdefutter ohne Zucker

„Mein aktuelles Pferdefutter ist aber komplett zuckerfrei!“
Eine Aussage, die uns immer wieder den Boden unter den Füßen wegzieht. Denn leider ist wirklich vielen noch nicht klar, dass Zucker NICHT deklarationspflichtig ist. Ein Pferdefutter, egal ob Pferdemüsli, Einzelfuttermittel, Raufutterergänzung oder Ergänzungsfuttermittel, gibt es nie zuckerfrei. Die Inhaltsstoffe an sich enthalten von Natur aus Zucker. Heu enthält Zucker, Hafer enthält Zucker, Luzerne enthält Zucker, Karotten enthalten Zucker… Schlichtweg alles das wächst enthält NATÜRLICHEN Zucker.

Und so kann KEIN Pferdefutter zuckerfrei sein. Doch die Krux ist, dass Zucker in der Deklaration nicht angegeben werden muss, es ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Und so kann ein Hersteller darauf verzichten, Zucker zu deklarieren, sieht ja auch schöner aus, liest sich besser und als Verbraucher meint man schnell „Es steht kein Zucker drauf, also ist kein Zucker drinnen!“

Melassefreies Pferdefutter – auch da ist Zucker drinnen 

Und jetzt ACHTUNG: Wenn vorne auf einem Futtersack „Melassefrei“ steht, dann ist nur keine Melasse hinzugefügt worden.  Dennoch ist der Zucker aus den natürlichen Inhaltsstoffen enthalten UND, jetzt kommt es, dennoch kann z.B. ein SIRUP enthalten sein, also künstlich zugesetzter Zucker. Vorne steht ja nur „Melassefrei“ drauf und nicht „frei von künstlich zugesetztem Zucker“.

Wir deklarieren bei allen Produkten den Zuckergehalt. Bei uns gibt es ausschließlich einen natürlichen Zuckerwert, denn alle unsere Produkte enthalten ausschließlich den natürlichen Zucker aus den Inhaltsstoffen. Wir fügen keinen Zucker künstlich hinzu, wie z.B. Melasse, Sirup oder Weizendextrin.

Ein Nachteil für uns? Ja, denn wir haben dadurch einen Wettbewerbsnachteil. Das merken wir leider immer wieder im direkten Kontakt, gerade auf Messen. Hier schlendern Kunden am Stand vorbei, bleiben stehen, lesen sich ein Produkt durch. Man kommt dazu und bietet Hilfe an. „Nein danke, da ist Zucker drinnen, ich habe für mein Pferd ein Müsli ganz ohne Zucker!“ Natürlich, steht ja auch nicht auf dem Sack, also ist GAR KEIN ZUCKER enthalten. Zumindest könnte man es meinen…
Es ist keine Holschuld des Endverbrauchers, es ist die Bringschuld der Industrie! Zumindest was die Deklaration angeht, lesen muss am Ende jeder selber!

Kleiner TIPP: Anhand der Inhaltsstoffe kann man immer rausfinden, ob künstlicher Zucker hinzugefügt wurde. Denn da muss alles verpflichtend angegeben werden. Und was genau ist künstlicher Zucker? Mehr dazu findest du hier

Schaut gerne auch auf Instagram oder Facebook vorbei.

Futterberatung Pferdefutter kostenlos Eohippos

Aktuelle News findest Du immer auf:

Futter für Pferde bei Facebook - Eohippos
Pferdefutter - Instagram
Scroll to Top

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an, um regelmäßig per E-Mail über interessante Themen und unsere Produkte aus dem Bereich Pferdefutter informiert zu werden.

Ein kleines Dankeschön von uns:
10 % Nachlass
auf Deine nächste Bestellung  (Bestellwert ab 10 EUR). Den Gutscheincode erhältst Du nach Deiner Anmeldung zum Newsletter